Spezialitäten aus der Riesenpfanne

Sie mögen es lieber regional und rustikal?

Wie wäre es mit deftigen Spezialitäten aus der Riesenpfanne?

Die nachfolgenden Menüzusammenstellungen sind Vorschläge. In Bezug auf Variationen sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Champignons

Champignons sind kalorienarm und haben neben ihrer stattlichen Anzahl an Vitaminen und Mineralstoffen auch wichtige Spurenelemente. Als Eiweißlieferant sind sie eine wertvolle Ergänzung zu jeder Mahlzeit.

Die beliebten frischen Speisepilze werden in der Riesenpfanne gebraten und mit verschiedenen Dips, wie beispielsweise Knoblauchcreme verfeinert. Dazu wird eine Scheibe Brot gereicht.

Asiatische Gemüsepfanne

Für alle Gemüse-Liebhaber, die sich vegetarisch ernähren möchten, bieten wir die asiatische Gemüsepfanne an. Dazu verwenden wir ausschließlich frische Zutaten wie Paprika, Weißkohl, Möhren, Lauch oder Champignons je nach Saison. Die verschiedenen Sorten werden im Wok oder in der Riesenpfanne unter ständiger Bewegung kurz angebraten und schnell gegart.

Gemüsepfanne aus der mobilen-pizzeria

 

Gemüsepfanne mit Hähnchenspieß

Mit Reis oder asiatischen Nudeln und separaten Hähnchen-Spießchen mit Soja-Sauce gegart wird die Gemüsepfanne ein vollwertiges Hauptgericht.

Köstliche Meeresfrüchte

Alternativ zu Fleisch ist Fisch leicht bekömmlich und kann bei fast allen Gerichten eingesetzt werden. Fisch ist nicht nur kalorienarm und gesund, er liefert hochwertiges Eiweiß, wertvolle Mineralien, Vitamine und wichtige Omega 3 Fettsäuren.

Garnelen, auch Shrimps, Prawns oder Krevetten genannt, sind in Deutschland die populärsten Krebstiere. Sie können zu delikaten Cocktails und leckeren Salaten verarbeitet werden, eignen sich aber genau so gut zum Überbacken, Garen und Frittieren.

Für alle Feinschmecker empfehlen wir als kulinarische Schlemmerei auf Ihrer nächsten Sommerparty: Garnelenspieß vom Grill mit Basmati-Reis und Salat.

Garnelenspieß aus der mobilen-Pizzeria

Erbsen- oder Gulaschsuppe

Klassische Erbsen- oder Gulaschsuppen können auf größeren Veranstaltungen für die Versorgung vieler Personen schnell und einfach zubereitet werden. Die traditionellen Gerichte werden hausgemacht und mit Brot gereicht. Kombinationen aus Rind-, Kalb-, Pferde-, Schweine-, Lamm- oder Hammelfleisch sind möglich.

Grünkohl mit Mettwurst

Das niederrheinische Nationalgericht kam ursprünglich wahrscheinlich aus Griechenland, dort wurde 400 Jahre vor Christus ein krausblättriger Blattkohl entdeckt. In der römischen Küche gehörte der Grünkohl zu den Delikatessen und Europäer genießen noch heute die vitaminreiche Kost.

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse, da es lebenswichtige Vitamine, Mineralien, Eisen und Magnesium enthält. So wird in Norddeutschland traditionelles Grünkohlessen öffentlich zelebriert.

Verwöhnen Sie Ihre Gäste auf Ihrer nächsten Weihnachtsfeier mal ganz bürgerlich mit einem Grünkohl-Eintopf mit Kartoffeln und geräucherten Mettenden. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Sauerkraut mit Kasseler Rippenspeer

Auch den gesäuerten Weißkohl kannte man bereits im antiken Griechenland, im Römischen Reich und in China. Durch seinen hohen Vitamingehalt (besonders Vitamin C) beugt Sauerkraut im Winter Mangelerscheinungen vor. Allerdings wird das deutsche Nationalgericht schlechthin – Sauerkraut mit Schweinshaxe oder Kasseler Rippenspeer – auch ganzjährig gerne verzehrt.

Servieren Sie Ihren ausländischen Besuchern doch einmal typisch deutsche Hausmannskost.

Entdecken Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der regionalen Küche.

Wir wünschen Guten Appetit!